Was steckt hinter Marvel?

Aufmerksame Leser meiner Überschriften sollten schon bemerkt haben, dass es sich beim nachfolgenden Artikel um eine meiner absolut gut durchdachten Theorien handelt. Sollte der Sarkasmus nicht klar genug ersichtlich gewesen sein, möchte ich hier noch einmal darauf hinweisen. Also: Achtung! Sarkasmus! Ich denke, dieses Thema hätten wir erledigt und können also zu den zentralen Themen dieses Artikels kommen.

Wie bereits gesagt, möchte ich wieder einmal eine Theorie aus meinem bescheuerten Hirn auf euch loslassen. Diesmal geht es darin um die Frage, warum Marvel in letzter Zeit so unglaublich viele Filme produziert. Reichen ihnen die Comics etwa nicht mehr, oder hoffen sie, dass sie damit mehr Leute ins Comic-Genre ziehen können? Ich glaube eher, dass etwas anderes dahinter steckt, womit weniger Menschen rechnen würden, dass aber mindestens genauso viel Sinn macht.

Und ich habe noch eine Frage, die in diese Angelegenheit mit hinein spielt und meine Theorie untermauern wird. Warum ist Marvel auf einmal auf einer vollkommen anderen Schiene. Warum haben sie zwei ihrer bekanntesten Helden völlig umgekrempelt? Welchen Sinn könnte das haben? Und warum schreibe ich einfach nur Fragen auf, ohne euch die Antworten darauf zu geben? Achja! Antworten! Die kommen sofort!

S.H.I.E.L.D.

Wer sich ein wenig mit dem absolut verwirrenden Marvel-Universe auskennt, der wird bestimmt eine der größten Superhelden-Truppen aller Zeiten kennen. Nein, ich spreche nicht von der Justice League. Die gehört zu DC. Ich spreche von den Avengers, einer Gruppe von mehreren Helden, die im Dienste des Geheimdienstes SHIELD, die Erde vor jenen Mächten beschützt, die die Menschen sich nicht erklären können oder wollen.

051_Avengers
Die Avengers — Herzstück von SHIELD (Bild von omarmohsen)

Um diesen Geheimdienst, der geheimer ist als jeder andere, geht es auch in meiner nachfolgenden Theorie. Ich glaube nämlich, dass SHIELD seine Finger mehr als jeder andere bei Marvel drin hat. Natürlich bedeutet das, dass es SHIELD wirklich geben muss und davon gehe ich ehrlich gesagt im Zuge dieser Theorie aus. SHIELD gibt es wirklich und sie haben ihre Finger überall drin und beschützen die Welt seit Jahrzehnten vor den Mächten aus dem All, anderen Dimensionen und allem, was nicht normal ist.

Natürlich mussten sie all das im Geheimen machen, denn wie würde die Menschheit darauf reagieren, dass es Dinge wie Aliens, Götter und Superhelden mit schrägen Mutationen wirklich gibt. Die Antwort darauf ist: panisch. Es würde weltweit zu katastrophalen Zuständen kommen und das ist natürlich das letzte, was SHIELD wollen würde. Die haben schließlich mit den ganzen Aliens und mutierten Superfeinden schon genug zu tun und selbst die Avengers können nicht überall zugleich sein.

Ein Plan

Da SHIELD also nicht will, dass die Menschheit voller Panik irgendwann auf die ganzen Aliens und das andere Zeug draufkommt, haben sich die Geheimagenten also etwas überlegt. Sie haben beschlossen, die Menschen mit einem einfachen Mittel darauf vorzubereiten, was da draußen wirklich los. Ein paar gute Zeichner und Schreiber unter ihnen — darunter auch Stan Lee — haben sich also zusammengesetzt und damit angefangen, Comics zu zeichnen, in denen die Dinge aus ihrem Alltag passieren. Kurzum: Sie haben Marvel gegründet.

051_CaptainAmerica
Der erste Avenger — eigentlich dunkelhäutig (Bild von Eriya0)

Leider haben die Agenten den Anklang der Comics bei weitem überschätzt, denn die schafften es selten über die Reihen der Nerds und der Jugend hinaus. SHIELD musste also erkennen, dass ihr Plan nicht so ausgegangen war, wie sie es sich erhofft hatten, denn immer noch ein großer Teil der Menschheit war nicht subtil auf die Wahrheit vorbereitet worden. Und hier sind wir also beim Marvel Cinematic-Universe angelangt.

SHIELD brachte Disney dazu Marvel zu kaufen und diese taten das, was sie am liebsten taten. Sie nahmen alte Ideen und machten daraus gut umgesetzte, unterhaltsame Filme und schon vervielfachte sich die Zahl der Menschen, die SHIELD ansprechen konnte, enorm. Sie erkannten diese Chance und nutzten sie, um die Menschen nicht auf die Dinge vorzubereiten, die schon da sind, sondern auch auf jene, die vielleicht noch kommen könnten. Dinge wie die Schlacht um New York.

Taktik vom Feinsten

Was hat das Alles nun aber mit einem weiblichen Thor und einem afroamerikanischen Captain America zu tun? Warum sollten sie zuerst zwei weiße Muskelprotze einführen und das dann auf einmal ändern? Das liegt wahrscheinlich einfach daran, dass SHIELD wusste, wie die Welt zum Zeitpunkt von Marvels Gründung tickte. Die waren einfach nicht bereit für einen weiblichen Thor oder einen schwarzen Captain, was nichts daran ändert, dass diese in Realität weiblich und schwarz waren.

Sie wussten, dass die Welt der damaligen Zeit leichter mit zwei weißen Kerlen umgehen könnte. Kein Kompliment für die damalige Welt, aber das tut hier und jetzt nichts zur Sache. Deshalb veränderte man in den Geschichten einfach mal Geschlecht und Hautfarbe und jetzt, da die Welt sich auf so etwas eingestellt hat, änderte man sie wieder in das, was sie in echt sind.

051_Thor
Donnergott Thor — eigentlich eine Frau (Bild von Angela-T)

Oder Marvel entstand, weil jemand ein paar coole Ideen hatte und Disney hat es aufgekauft, weil man Geld roch und daraus gute Filme machen konnte. Und Geschlecht und Hautfarbe wurden geändert, weil man weltoffen wirken wollte. Daran könnte es natürlich auch liegen, aber irgendwie gefällt mir die erste Theorie fast besser und vielleicht konnte ich ja ein paar von euch überzeugen.


Was haltet ihr eigentlich von dem enormen Verstoß, den Marvel in letzter Zeit gemacht hat und wie fändet ihr es, wenn es in unserer Welt wirklich Superhelden geben würde? Hinterlasst mir doch einen Kommentar (:

Advertisements

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wortman sagt:

    Verschwörungstheorien gibt es ja wie Sand am Meer 😉 Deine ist natürlich auch nicht zu verachten.
    Das wäre was, wenn es echte Superhelden geben würde, die komplett unerkannt arbeiten würden. Da liegt der Hase begraben. In Zeiten von FB, Twitter usw. sind im grunde geheime Aktionen kaum noch möglich. Passiert etwas, geht es relativ fix um die Welt. Heutzuage wird bei einem Unfall ja lieber gefilmt anstatt den Verletzten zu helfen…

    Witzig ist es schon, dass plötzlich alle möglichen Superhelden von Marvel und DC in die Kinos kommen. Ist wohl eine Marktlücke… obwohl es mich langsam nervt.

    Ich würde es nicht so gut finden, wenn es Superhelden geben würde. Dann verlässt sich jeder auf diese und macht nichts mehr.

    Gefällt mir

    1. Florian Born sagt:

      Ja leider 😀
      In Zeiten von Web 2.0 und ständiger Videoüberwachung in Großstädten hätte SHIELD ein Menge zu tun.

      Ich muss sagen, dass ich auf Superhelden-Filme stehe (zumindest auf die gut gemachten wie die Dark Knight Trilogie von Christopher Nolan)

      Was letzteres betrifft, kann ich nur auf das Wild Cards verweißen, dass vor kurzem bei uns erschienen ist. Ich lese es gerade und finde es ziemlich gut gemacht (vor allem was das Thema Superhelden im Alltag betrifft).

      Gefällt mir

      1. Wortman sagt:

        Das hätten sie wahrscheinlich wirklich…
        Ich sag ja nix gegen Superhelden aber nicht das 35. Remake… so wie bei Spiderman…

        Gefällt mir

        1. Florian Born sagt:

          Ok. Von den neuen Spiderman-Filmen fangen wir gar nicht erst an. Die sollte man am besten ignorieren 😀

          Gefällt mir

      2. Wortman sagt:

        Tue ich auch 🙂

        Gefällt mir

  2. Michelle sagt:

    Ich schwörs! Das ist so! XD
    Na gut, nicht direkt ‚SHIELD‘ und bei den Marvelhelden denke ich auch eher dass diese fiktiv sind, aber in einer gewissen Weise wäre dies alles möglich.
    Früher hätte ja auch niemand gedacht dass wir komplett ausspioniert werden, so etwas war ’nicht möglich‘.
    Dann kam Snowden mit dem großen NSA-Knaller daher.
    Oder es gibt kein Leben auf anderen Planeten: Versteinerte Bakterien auf dem Mars gefunden! Und jetzt auch Wasser! Und wo Wasser ist, ist auch Leben. Damit meine ich jetzt nicht die kleinen grünen Wesen, aber in ein paar Jahren wird ein lebendes Bakterium gefunden.
    Dann stellt sich die Frage auf: Wenn es auf dem Mars winzige Organismen gibt, gibt es dann auf anderen Planeten uns ähnliche Wesen?
    Von da kommen wir zu Asgard. Version eins: Die menschenähnlichen-Asgard
    Version 2: Die ganz anderen-Chitauri
    Oder Version 3: Von beidem etwas. Können das Aussehen wechseln. Siehe Loki. In echt ein Eisriese, sieht aber aus wie ein Ase.
    Nochmal zu Asgard: Vielleicht bin ich dumm, aber das Dings dass letztens vom Himmel gefallen ist, in den Nachrichten ‚vermutlicher Weltraumschrott‘ genannt: Wer hat da nicht direkt an Thors Hammer gedacht? Das ist Taktik! Würde jetzt jemand von einem Hammer aus dem All berichten: Es wäre sehr komisch, aber wir würden es akzeptieren.
    Hulk: Eine Vorbereitung auf das was kommen könnte, wenn die Wissenschaft sich weiter bildet oder eine weitere Atomkatastrophe geschieht. Wenn es nicht sogar schon passiert ist.
    Iron Man: Definitiv im Bereich des möglichen. Es gibt Roboter, es gibt Drohnen, verdammt es gibt selbst denkende Autos! Warum keinen Roboterartigen Anzug?
    Jarvis: In Zukunft wird es die künstliche Intelligenz geben die uns unterstützt.
    Ultron: Die sich selbst weitergebildete künstliche Intelligenz wekche sich selbst reproduzieren kann. Es gibt genug Theorien.
    Pietro und Wanda: Möglich sollten ‚Aliens‘ mit neuartigem Zeugs auf die Erde kommen. Oder die nächste Stufe der Evolution.
    Captain America: Es gibt Soldaten, es gibt die Wissenschaft, es gibt Volkshelden. Eine Einführung in das leicht andere welche harmlos wirkt. Einfach nur ein neues Serum der Medizin.
    Winter Soldier: Es gibt Protesen. Sehr gute Protesen. Es gibt Roboter. Man könnte die freien Nervenstränge z.B. mit kleinen Kabeln verbinden welche wiederum an den verschiedenen Metallplatten hängen. Ununterbrochen werden leichte Stromimpulse durch das Metall geschickt. Berührt man mit den einzelnen Metallplatten etwas ändert dies die Struktur im Strom und der veränderte Impuls wird durch die Nervenenden ins Gehirn geleitet. Man spürt etwas, wenn auch nicht warum oder kalt, es würde ein stumpfes Gefühl sein, aber ein Gefühl. Wie wenn einem die Hand eingeschlafen ist.
    Es gibt die Hypnose und andere Mittel um jemanden vergessen zu lassen. Die Medizin hat sich auch schon sehr viel Wissen über unser Gehirn angeeignet. Es könnte das Serum geben (siehe Cap).
    Hydra: Es gab eine Wissenschaftsabteilung der Nazis. Warum könnten die sich nicht selbstständig gemacht haben und heimlich hohe Posten besetzt haben?
    Und wer weiß schon was z.B. alles auf der Area 51 abgeht? Das extra gebaute Flugzeug dass dort momentan hin und her pendelt?
    Wer sagt dass das keine Einrichtung von ‚SHIELD‘ (auch wenn der Geheimdienst wahrscheinlich einen anderen Namen trägt) ist?
    Dass dort nicht ein ‚Hulk‘ eingesperrt ist welcher bei Hiroshima entdeckt wurde?
    Oder Menschen mit Fähigkeiten welche nicht zu erklären sind? Es ist bewiesen dass es Leute gibt die in die Zukunft sehen!
    Die Regierungen verschweigen uns viel, doch sie können es nicht für immer geheim halten.
    Also müssen sie uns irgendwie unbemerkt darauf vorbereiten.
    Warum also nicht mit Marvel? Bücher (bzw. Comics) sind dazu das beste Mittel.

    Was sagt ihr also dazu ↑?
    LG, Michelle

    Gefällt mir

    1. Florian Born sagt:

      Wow! Erstens: Ich find es echt beeindruckend, dass du dir solche Gedanken machst und meine Idee so weiterspinnst. Und du hast wirklich ein paar schöne Gedanken eingebracht. Danke dafür!

      Und du hast mir ein paar coole Ideen für weitere gebracht. Also: Stay tuned 😉

      Gefällt mir

  3. Annie sagt:

    Ich muss sagen das ich die Theorie, das es S.H.I.E.L.D. gibt, garnicht so abwegig finde. Ich bin selber ein großer Marvel-Fan, besonders von der Serie Agents of S.H.I.E.L.D. und ich finde es könnte tatsächlich exestieren.

    Gefällt 1 Person

    1. Florian Born sagt:

      Wäre wirklich nicht so abwegig 🙂

      Gefällt mir

Sagt mir eure Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s