Zufällige Empfehlungen im Dezember

Ich mag Dinge. Ganz ganz viele Dinge. Egal ob das jetzt Spiele, Bücher, Filme oder sonstwas sind. Und wenn ich Dinge mag, dann will ich auch, dass andere die kennenlernen. Weil sie geil sind. Deshalb pick ich ab jetzt einmal im Monat relativ zufällig drei Dinge aus meiner ewig wachsenden Liste an Dingen, die ich mag, heraus und stell sie euch vor. Da stand jetzt oft Dinge. Dinge, Dinge, Dinge. Egal. Los:

Was herzlich Königliches

Kingdom Hearts – eine Kooperation von Square Enix und Disney – wurde nach dem ersten Vorschlag nicht nur gleich mal ausgelacht und wird auch als so etwas wie die süße kleine Schwester von Final Fantasy gehandelt, sondern – natürlich kommt ein sondern – ist in meinen Augen eine der besten und schönsten Videospielreihen, die es gibt. Warum?

Wie schon gesagt: Kingdom Hearts ist als Kooperation von Square Enix und Disney entstanden. Daraus entsteht ein Spiel, das das beste von Disney und Final Fantasy nimmt und es in ein wunderschönes Gesamtes gepackt. Das erzählt eine Geschichte von Selbstbestimmung, Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt, während es einen durch eine Vielzahl an Disney-Welten jagt und einem dabei unter anderem Herkules, Jack Skellington oder Mulan an die Seite stellt.

Noch nicht überzeugt? Die Antagonisten der relativ alten Videospielreihe, die irgendwann nächstes Jahr einen neuen Teil bekommen soll (juhu!), sind natürlich auch die Antagonisten der behandelten Disney-Filme. Ergo trifft man auf und kämpft gegen Malefiz, Hades und Ursula und später gegen viele eigene Charaktere, die aber nicht minder interessant sind.

Deshalb: Solltet ihr in Besitz einer PS3 sein, dann holt euch die Titel in den Boxen 1.5 und 2.5. Die sind schon relativ günstig und ihr Geld wert. Außerdem bekommt ihr da auch alle Titel, die sonst auf einer Unzahl an Konsolen gelandet sind.

Was fantastisch Biestiges

Ich weiß nicht, ob ihr schon mal von der Autorin von diesem Film gehört habt. Sie hat schon vorher eine kleine britische Fantasy-Reihe geschrieben. Die ist sogar auch schon verfilmt worden. Sagt die euch was? Joanne K. Rowling?

Die hat zusammen mit David Yates, der Regie geführt hat, jetzt einen neuen Film gemacht. Der ist in den Medien auch nur kaum behandelt worden und hört auf den Titel Fantastic Beasts and where to find them (ich verleugne den noch längeren deutschen Titel).

Wie schon die Vorgänger-Bücher und -Filme führt einen auch Fantastic Beasts wieder in eine Welt voller Magie, wundersamer Wesen und Charaktere, die zwischen hell- und dunkelgrau dahinschreiten. Wirklich böse ist hier deshalb niemand. Und gerade das macht den Film so gut. Das und die Special Effects, die Schauspieler, der wunderbare Situationshumor und die Story.

Ja. Ihr könnt euch denken, dass ihr ihn euch im Kino anschauen solltet. Oder mal auf Blu. Oder gestreamt. Wie ihr wollt. Ja. Ich mach dann mal weiter. Ist aber wirklich gut. Ja.

Was verschworen Theoretisches

Abschließend noch was ganz anderes. Ich weiß ja schließlich, dass ihr nicht unendlich viel Budget habt und euch auch nicht andauernd neue Spiele kaufen und Filme im Kino anschauen könnt – da seht ihr mal, wie ich auf euer Börserl schau. Deshalb hier noch eine Empfehlung für einen entspannten Abend vor dem PC/Tablet/Smartphone. Am besten mit einem Menschen mit furchtbar schlimmem Humor. Und dann auf diesen Link klicken.

Was sich dahinter verbirgt, fragt ihr euch? Nur eine Liste an Verschwörungstheorien auf Wikipedia. Warum ich euch diesen Link gebe? Weil ich selten so sehr gelacht habe, wie bei dieser Liste an ausgemachtem Bullshit, den Leute rund um den Globus auch tatsächlich glauben. Da wirkt im Vergleich dazu sogar die Bibel relativ plausibel. Und das heißt etwas, wenn es aus meinem Mund kommt. Ihr wollt ein Beispiel? Ihr bekommt ein Beispiel!

Reptiloide Reptiloide seien menschenähnliche intelligente Wesen, die von Reptilien oder reptilienartigen Außerirdischen abstammen. Sie hätten die Erde unterwandert und seien Teil einer geheimen pyramidenartigen Organisationsstruktur.

Daneben gibt es noch verschiedenste Theorien zum kürzlichen Putschversuch in der Türkei, Thesen rund um die BRD-GmbH und natürlich die allseits beliebten Ideen zu Verschwörungen rund um das Attentat auf John F. Kennedy. Solltet ihr euch also mal zerkugeln wollen: Here 👆 you go.

Damit lass ich euch auch schon wieder in Ruhe mit meinen Empfehlungen, die wahrscheinlich eh keiner will und überlasse euch dem Wochenende und einer besinnlichen Advent- und Weihnachtszeit. Solltet ihr die Sachen da oben kennen, haut mir übrigens in die Kommentare, wie sie euch gefallen und sie eurer Meinung nach überhaupt einer Empfehlung wert sind 😉


© Cover-Image -> mogcaiz

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wortman sagt:

    Bei den ganzen Verschwörungstheorien gibt es immer was zu lachen 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Carmilla DeWinter sagt:

    Danke für den Link – aber ernsthaft: Es ist erwiesen, dass der WInter Soldier JFK erschossen hat, oder? 😉

    Gefällt mir

    1. Florian Born sagt:

      Natürlich. Duhhhh 😉

      Gefällt mir

Sagt mir eure Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s