Zufällige Empfehlungen im Jänner

Star Wars, TVtropes und Pendragon. Und ein Abschied für 2016.

Advertisements

Monster im Spotlight: Der Rancor

Sie sind eine der stärksten Kreaturen im Star Wars Universum und stellen sogar für Jedi und Sith eine Herausforderung dar. Diesmal im Spotlight: Die Rancors!

Denk, denk, denk!!! – Der Jedi-Kodex

In „Denk, denk, denk!!!“ geht es um philosophische Strömungen aus allen phantastischen Welten. Dieses Mal um den Jedi-Kodex, seine positiven und radikalen, negativen Seiten.

Es ward prophezeit…

„Die Prophezeiung besagt, dass ein Held kommen wird, der die Welt von ihrem Leid befreien und sie in ein neues Zeitalter führen wird.“ Das ist eine Passage, die so, oder zumindest so ähnlich, in jeder dritten Fantasy-Geschichte vorkommt. Warum sich Schöpfer immer wieder diese Basis für ihre Geschichten entscheiden, kann ich jetzt selbst nicht beantworten….

Von Herrschern und Beherrschten – aber hauptsächlich Herrschern

Diesmal geht’s um Politik. Halthalthalthalt!!! Nicht gleich wegrennen, nur weil das Thema jetzt nicht so aufregend klingt. Ich werde schon dafür sorgen, dass euch nicht zu langweilig wird. Die Welt der Reichen und Mächtigen in fernen Welten ist doch schließlich immer wieder interessant und bietet Unmengen an Gesprächs- und Erzählstoff. Kein Wunder also, dass sehr…

Mehr Freunde und Feinde

In der Phantastik haben sich im Laufe der Zeit ein paar bestimmte Figuren etabliert. Das sind unsere Archetypen, die einfach andauernd auftauchen und an denen sich der Leser festhalten kann. Warum wir diese immer wieder verwenden, habe ich aber schon im letzten Artikel zu diesem Thema erwähnt, deshalb überspringe ich das diesmal und komme gleich…

Alte Freunde — alte Feinde

In der Psychologie geht man davon aus, dass jeder Mensch in seinem Verstand bestimmte Personentypen angelegt hat, nach denen er Menschen kategorisieren kann. Dies erleichtet es uns, Zugang zu fremden Personen zu finden und ermöglicht es uns weiterhin, dass wir schnell mit diesen interagieren können. Dadurch müssen wir die Profile der Menschen in unserem Umfeld…

It’s dangerous to go alone

Wer sich durch ferne Welten wagt, der sollte immer bedenken, wie gefährlich es dort draußen ist. Deshalb darf man, wenn man noch einigermaßen bei klarem Verstand ist, nie allein vor die Tür gehen. Am besten umgibt man sich mit muskelbepackten Recken oder mit Magiern, die mit Feuerbällen um sich werfen können. Und falls man die…

Mae govannen! – Seid gegrüßt!

Wer durch ferne Welten reist, der wird nicht immer alles verstehen – zumindest wenn der Weltenschöpfer gute Arbeit geleistet hat. Immer wieder werden Weltenbummler vor sprachliche Barrieren gestellt, die sie nicht immer sofort lösen können. Das liegt einfach daran, dass die Schöpfer ihnen nicht die richtigen Informationen geben, da sie wollen, dass die andere Sprache…

Septime, Credits und Gald – Währungen in fernen Welten

„Das macht dann dreizehn Silberstücke, bitte!“ „Könnt Ihr mir auf eine Dukate rausgeben?“ „Wenn Ihr das beim jetzigen Wechselkurs wirklich machen wollt, gern.“ So – oder so ähnlich – stellt man es sich vor, wenn Händler in einer fernen Welt zu verhandeln beginnen und das obwohl die meisten Weltenschöpfer bewusst oder unbewusst einen großen Bogen…